ALEXANDROS.ONE - NEWSLETTER

WAS IST EIN NEWSLETTER UND WOZU BRAUCHE ICH DAS?

Pommes_mit_Ketchup_auf_Papier

Stell dir etwas vor, dass du gerne tust, aber du kannst es nicht immer haben und es ist auch nicht immer richtig, es die ganze Zeit zu tun. Schokolade essen, Kaffee trinken, Joint rauchen, Schlafen, Lesen, Schreiben, Pommes futtern.  

ES GEHT UM BALANCE IM LEBEN. OB OFFLINE ODER ONLINE.

Wir brauchen eine gewisse Mitte im Leben, das ist super wichtig. Darum tun wir manche Dinge nur zu bestimmten Zeiten und auch nur aus bestimmten Gründen. Der Newsletter macht das auch. Er erreicht dich nicht immer dann, wenn du nach ihm rufst, sondern wir machen einen Deal und vereinbaren wichtige Regeln.

DIE 3 WICHTIGSTEN REGELN ZUM NEWSLETTER

  1. Wir befolgen das Gesetz in Europa zum Thema Newsletter
  2. Wir halten das Gesetz ein. Es nennt sich DSGVO.
  3. Wir erfüllen den wirklichen Sinn der hinter einem Newsletter steckt.

PUNKT 1

"Gesetze sind da, um gebrochen zu werden."

Tja, ich bin in mehr als 35 Ländern dieser Welt gewesen, hab an vielen Orten gelebt und meine Zeit mit sehr interessanten Menschen verbracht. Doch immer wenn ich Menschen getroffen habe, die so sprechen, habe ich gemerkt, dass ich mich mit diesen Persönlichkeiten nicht identifizieren kann.

Ich spiele auch gerne mit dem Feuer, aber wenn ich schon weiß, dass ich mich verbrennen werde, dann lasse ich es gleich sein. Der Newsletter untersteht einem Gesetz und dieses befolgen wir auf alexandros.one - so einfach ist das.

PUNKT 2

Ob Gesetze stets der Wahrheit entsprechen oder nicht, debattieren wir in unseren Artikeln über Ethik und Moral, über System und Richtlinien innerhalb der EU. Fakt ist für jetzt, dass die DSGVO ein beschlossenes Kapitel ist und wir mit dieser Webseite, auf der du gerade bist, der DSGVO unterliegen.

DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Wir werden also nach deren Regeln spielen, weil wir daran glauben, dass das für alle Beteiligten - für uns und für dich als Leser - der beste Weg ist. Wir mögen klare Linien und bevorzugen, dass wir transparent und deutlich machen, was hier mit deinen Daten passiert. 

PUNKT 3

"Wenn wir was machen, dann machen wir es einfach mal richtig."

Auf alexandros.one präsentieren wir Experten in verschiedenen Fachbereichen. Wir halten uns täglich vor Augen, dass der digitale Input auf unseren mobilen Geräten extrem hoch ist. Dazu kommt, dass wir in unseren Berufen auch oft den ganzen Tag vor einem PC hocken und unsere Augen leiden. 

Sie leiden nicht nur, weil wir in ein LCD blicken, sondern weil wir auch ganz schön viel bullshit zu sehen bekommen. Wir glauben, dass Kacke nichts in deinem Postfach zu suchen hat. Im Gegenteil, dein Postfach ist dein Briefkasten für digitale Nachrichten und du solltest ganz klar entscheiden, wer dir da etwas reinlegen darf.

ALEXANDROS.ONE = EINMAL RICHTIG UND DAFÜR GUT.

Wenn wir dir einen newsletter schicken, dann verfolgen wir also Werte, für die wir einstehen:

  • SINN: Die Frage, ob dir die Inhalte überhaupt irgendwas im Leben bringen werden?
  • EHRLICHKEIT: Entweder wir erzählen dir etwas, weil es so ist, oder wir halten die Fresse.
  • FREIHEIT: Wir geben dir immer die Möglichkeit dich von uns zu trennen - mit einem Klick.

WAS ERWARTET DICH VIA EMAIL?

Fest steht, dass du mit wertvollen Inhalten rechnen kannst. Sei es weil die neusten Interviews vor hochinteressanten Kommentaren explodieren oder wir erfahren haben, dass sich sich Elon Musk gerade zum Podcast angemeldet hat.

Der newsletter dient dazu, dass wir dir tiefere Einblicke in die Entwicklung der alexandros.one Plattform schenken, denn die Entwicklung hier, ist auch deine persönliche Entwicklung. Hier entstehen Inhalte, die für dich produziert werden. Lass dich nicht vom Namen täuschen. (Die Geschichte dazu erfährst du, wenn der Zeitpunkt dafür gekommen ist. Du bekommst dazu sogar einen ganz eigenen newsletter, ist das nicht geil?)

WIE HÄUFIG FINDE ICH DEN NEWSLETTER IN MEINEM POSTFACH?


Wir schauen, dass wir dir einmal im Monat ein Update liefern, öfters ist zu viel Arbeit für uns und macht keinen Sinn, weil wir Qualität bieten wollen. Das braucht Zeit.

Um einen newsletter zu erstellen, braucht es im Schnitt locker mehrere Stunden und unser Team schaut am Ende noch drüber. Einmal jede 4-6 Wochen ein guter newsletter - das reicht unserer Meinung nach. Ist ja nicht so, dass wir hier nichts anderes zu tun hätten, als newsletter zu basteln - auch wenn wir wissen, wie gerne du sie lesen wirst. 

Standort_Mailerlite

EINSATZ VON MAILERLITE

Der Versand der newsletter erfolgt mittels „mailerlite, bei dem auch die E-Mailadressen und weitere Informationen zum Versand und zur Analyse der newsletter gespeichert werden.
 Die Firma (mit "Sitz" in Vilnius) haben wir bewusst gewählt, weil wir glauben, dass die Jungs und Mädels die dort arbeiten verstanden haben, dass die Digitalisierung die Welt erobern wird bzw. es schon tut. (Wenn du auch Shopify-Nutzer bist, dann können wir diese App empfehlen: sehr logisch aufgebaut, einfach gehalten und hervorragender Kundenservice).

Die Mitarbeiter von mailerlite können von überall auf der Welt arbeiten - das heißt bei uns freaks: remote arbeiten. Darum auch der 24 Stunden-Service, denn durch das ortsunabhängige arbeiten ist stets jemand aktiv und kann so seine Hilfe anbieten.

Der CEO, Ignas Rubežius, muss eine verdammt coole Socke sein. Ich kenne ihn (noch) nicht, doch wenn er das liest, dann darf er sich gerne melden. Wir haben Elon Musk den Podcast Termin abgesagt und somit ist jetzt ein Platz frei geworden.


DOUBLE-OPT-IN & OPT-OUT

Nein, das ist keine verrückte Stellung aus dem E-Kamasutra, sondern ganz einfach die Erklärung, dass du eine e-mail erhältst, in der wir um deine Bestätigung bitten. Du bestätigst also, dass du dich zum newsletter auf alexandros.one anmeldest. Das hat die DSGVO so vereinbart, weil sonst ja dein böser Nachbar deine email eintragen könnte und dann lacht er sich Nachts ins Fäustchen, weil du davon gar nichts weißt. Sowas geht ja mal gar nicht klar.

Dann gibt es noch die Opt-Out Option, die DSGVO will von uns, dass wir dir einen Link anbieten, damit du dich auch mit einem Klick wieder abmelden kannst. Die DSGVO will alles für dich machen, damit du dich beschützt fühlst. Die wollen dir Rechte im Internet einräumen, weil die auch gemerkt haben, dass das Internet die Welt erobert. 

STATISTIKEN & ERFOLGSMESSUNG

Wir haben ja zum Anfang von Ehrlichkeit und Transparenz gesprochen, deswegen bleiben wir mal weiterhin auf dem Pfad, denn Mama hat gesagt:

"Mein Sohn, du bist ein ehrliches Kind und ich möchte von dir, dass du das bleibst."
 
Deswegen sage ich es dir, wie es halt ist: Wir brauchen deine Daten natürlich. Wir müssen wissen, wo du klickst und wir müssen verstehen, was du machst, wenn wir dir einen newsletter schicken. Machst du ihn auf? Drückst du auf die Links in der email die darin enthalten sind? Machst du das vom Handy oder vom PC ?


WARUM DAS WICHTIG IST?

Das einzige was in den nächsten Jahren (vielleicht ist es schon jetzt so und ich bin nur zu feige es wirklich zuzugeben, weil das Angst macht)... also das Einzige was zählt, sind Daten. Wir leben in einer Welt, in der Daten die Welt regieren. Wir sind aber keine Verbrecher. Wir haben ja oben gesagt, dass wir uns ganz klar von denen distanzieren, die das Gesetz brechen. 

Wir sind Optimisten mit Hoffnung, Herz und Verstand. Wir nutzen deine Daten, um noch geilere Inhalte (nein, kein Porno) für dich zu erstellen. Wir nutzen deine Daten und sitzen in regelmäßigen meetings virtuell zusammen und sagen am Ende, dass wir etwas besser machen können, weil du uns die Erlaubnis dazu gegeben hast. Denn wir haben deine Daten auswerten dürfen und das hat uns sehr geholfen.

Dafür sagen wir schon jetzt DANKE.


DATENSCHUTZHINWEISE


Das ganze gibt es natürlich auch in einer Sprache, die keinen Hans-Schwanz interessiert. Tut mir leid, aber wir müssen laut der DSGVO die Straßensprache für einen Moment unterlassen und so Fach-Deutsch nutzen.

Hört sich dann so an, wie im Link unter Datenschutzerklärung.

WIR HABEN ES GESCHAFFT - DU BIST DSGVO PROFI

Fast, denn das ist ein Thema, das generell noch ziemlich viel Aufmerksamkeit bei uns auf der Seite erhalten wird, denn das Gesetz ist erst im Mai 2018 in Kraft getreten. Es ist frisch und die Richter und Anwälte wissen selbst kaum, ob alle Paragraphen im Gesetzbuch so bestehen bleiben.

Wir sind aber dank Matthias Will, unserem DSGVO Experten (der gerade irgendwo in der Welt umherreist, um Unternehmen eine Rechtssicherheit im Internet zu ermöglichen) auf der sicheren Seite.

Matthias hat das komplette DSGVO gelesen. Kannst du ja auch machen, wenn du Lust und Zeit hast. Muss aber nicht, denn wir haben alle DSGVO-Punkte auf alexandros.one mit Matthias in den letzten 15 Monaten erarbeitet und dir hier heute und jetzt die wichtigsten Punkte zum Newsletter erklärt. 

HAST DU VERTRAUEN AUFBAUEN KÖNNEN?

Wenn ja, dann ist der nächste Schritt ganz logisch und einfach. Trage dich jetzt zum Newsletter ein. Doch wie gesagt: Nur, wenn du es wirklich willst.

Trust_Alexandros_Newsletter_

 

Hinweis:

Heute surfen wir fast alle mit einem Ad-Blocker im Internet und deshalb wird das E-Mail Formular zum eintragen in den Newsletter eventuell gar nicht angezeigt. Falls das der Fall ist, bitte melde dich doch direkt über den folgenden Link zum Newsletter für alexandros.one an.

EINTRAGUNG ZUM NEWSLETTER HIER 

 

DIE BISHERIGEN NEWSLETTER